Suchen Sie nach einem speziellen Lebensbericht?

Am 4. April 2013 abends machen sich plötzlich starke Schmerzen bei Jane, sowie Atemnot und Unwohlsein bemerkbar. Jane befindet sich im sechsten Schwangerschaftsmonat. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sie eine schöne und unauffällige Schwangerschaft. Im Krankenhaus in Konstanz wird eine schwere Schwangerschaftsvergiftung festgestellt. Dem Baby geht es gar nicht mehr gut, sein Leben hängt an einem seidenen Faden. Eine sofortige Verlegung ins Krankenhaus nach Singen erfolgt und noch in derselben Nacht ein Not-Kaiserschnitt. Dorothea kommt mit 434g Geburtsgewicht zur Welt. Die nächsten Tage und Wochen sind ein purer Kampf ums nackte Überleben. Viele Menschen beten und Gott greift auf wunderbare Weise ein. Ihm gehört die Ehre.
PCO, so lautete die medizinische Diagnose bei Seraina Zöllig aus Boppelsen, Kanton Zürich. Mit anderen Worten bedeutet diese Diagnose, dass eine Schwangerschaft schwierig werden könnte, falls überhaupt möglich. Doch in der Bibel lesen wir: Was bei Menschen unmöglich ist, das ist für Gott möglich.> Seraina und ihr Ehemann Thomas sind überglücklich, denn das Wunder ging in Erfüllung. Eine Hoffnung für all die, bei denen es bisher auch noch nicht so recht klappen wollte mit einem Baby. Wunder geschehen auch heute.
Als Sara und Reto Huber (Kanton Bern) im Jahr 2000 heirateten, wünschten sie sich, bald Familie sein zu können. Als sich jedoch keine Schwangerschaft einstellen wollte und bei ärztlichen Untersuchungen sich herausstellte, dass aus medizinischer Sicht es fast unmöglich ist, auf natürlichem Weg ein Kind zu zeugen, entschlossen sie sich zu IVF (In-Vitro-Fertilisation). Ein schmerzhafter und aufwendiger Prozess begann. 2004 wurden Sara zwei Embryonen eingepflanzt - einer konnte sich in der Gebärmutter einnisten. Sara verlor dann aber ihr Kind wieder bereits in der 13. Schwangerschaftswoche. Ein weiterer Embryonentransfer erfolgte im Jahr 2005. Viele Freunde beteten für das Ehepaar. In dieser Zeit wurde ihnen in einem Gottesdienst prophetisch gesagt, dass sie zwei Kinder haben werden. Nun aber starb das Mädchen, Debora, Ende des 5. Schwangerschaftsmonats. Für Sara und Reto Huber brach eine Welt zusammen! Dennoch hielten sie an Gott fest! Im Jahr 2006 wurde Sara ohne jegliche medizinische Hilfe schwanger, erlebte eine sorglose Schwangerschaft und gebar Noah. Als Noah 18 Monate alt war, entschloss sich das Ehepaar zu einer weiteren IVF. Da der Eingriff erfolglos war entschieden sie sich, hinfort keine medizinische Hilfe mehr in Anspruch zu nehmen. Nur einen Monat später wurde Sara erneut schwanger und gebar im Januar 2009 eine Tochter, Nawaliin.  Für Gott ist wirklich nichts unmöglich!
Essen ohne Schmerzen, für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Nicht so für Gabriëlla Schaerer-Poot aus Feldmeilen, Kanton Zürich (Schweiz). Während den Flitterwochen kommt es zu einer Nierenbeckenentzündung mit mehrjährigen Folgebeschwerden. Auf einem Seminar, welches sie zusammen mit ihrem Mann im März 2014 besucht, wird für sie um Heilung gebetet.
Soraya Brügger aus dem Kanton Luzern litt als 19-jährige unter Depressionen. Ihr Zustand war teilweise so schlimm, dass sie sich selber Verletzungen zufügte (ritzen). An einem Heilungsgottesdienst sagte sie zu Jesus: "Wenn es dich wirklich gibt, dann zeige es mir, sonst setzte ich meinem Leben ein Ende!"
Günter Ewers aus Haßmoor bei Rendsburg (Deutschland), ist als ganzheitlicher Lebensberater tätig. Immer wieder kommen Frauen mit gesundheitlichen Beschwerden zu ihm in die Beratung, wo sich herausstellt, dass die eigentliche Ursache eine Abtreibung war.
Gabriëlla Schaerer aus Feldmeilen, Kanton Zürich (Schweiz), litt unter PCOS. Fast schon hatte sich ihr Ehemann Ethan emotional damit abgefunden, dass sie nicht schwanger werden würde. Doch nach dem Besuch eines Seminars im Jahr 2014, wo für sie im Namen Jesus gebetet wurde, geschieht, was einige Ärzte nicht für möglich hielten: Gabriëlla wird schwanger.
Rückmeldung oder Gebetsanliegen
Wir freuen uns über eine Rückmeldung. Gebetsanliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!
Alkohol und andere Drogen Süchte Allergien Andere An der Schwelle zum Tod / Suizidversuch Arzt Asthma Bandscheibenvorfall Befreiung belastende Umstände Bibel Bibelstelle bricht zusammen Burnout Christliche Klinik Christus Depressionen Diabetes echte Lebensfreude Eifersucht Eltern Epilepsie Erster Lendenwirbel zerborsten Esoterik und Okkultismus Evangelist Finanzen Freund Gottes Gebet Gebet wirkt Wunder geheilt Geschlagen Gott Gottes Wort Gott hilft auch Tieren Hass Heiler Heiliger Geist Heilung durch Gebet / Medizinische Wunder Heilung durch Vergebung Heilung von körperlichen Gebrechen Hepatitis C HIV Herzstillstand hinter Gitter Hinwendung Hoffnung Hubschrauber Innere Heilung Internationale Erfahrungsberichte Reports Investitionen Jani Kammermann Jesus Jesus Christus Justiz Jörg Engler Jürgen Zimmerer keine Hoffnung Kinder beten Kinderheim Kinderheime Kinderwunsch Kraft Gottes Krankenhaus Krankenwagen Krebs körperliche Schläge Lendenwirbel Liebe Liebe Gottes Liebesbotschafter Medialog Migräne Missbrauch Missbraucht Moderation Andreas Lange Multiple Sklerose (MS) nachhaltige Heilung Nahtoderlebnis Neonazi Neurodermitis Notarzt Notoperation Philipp J Schmerold Platzangst Polizei Pornosucht Prägung rechtsextrem rechtsextreme Szene Rückenschmerzen scheiden Scheidung Scheidungskind Schlafstörungen Schleudertrauma Schläger schmerzhafte Erinnerungen Schuppenflechten Seelsorge Seelsorger Sehnsucht nach Annahme Sehnsucht nach Liebe Selbstmordversuch SinsheimHasselbach Skinhead Skoliose Stabilität Stimmungsschwankungen Suizid Suizidversuch Therapie tiefgreifende Heilung Tinitus Tot und wieder lebendig Transformation Trauer Unfall Vergebung Vergewaltigt Vom Baum gefallen Weglaufen von Zuhause Wiederherstellung Ehe Familie Wirbelkörper Wunder wunderheute wunderheutetv wundersam zerstörtes Leben Zusammenbruch Ängste Ärzte

Medialog
Freiestrasse 26
CH-8570 Weinfelden

Telefon 052 730 19 44

KONTO SCHWEIZ
Postkonto 85-534400-9
IBAN: CH81 0900 0000 8553 4400 9

KONTO AUSLAND

Konto: 91-341867-1 EUR
IBAN: CH71 0900 0000 9134 1867 1

BIC: POFICHBEXXX