Suchen Sie nach einem speziellen Lebensbericht?

Markus Mann, aufgewachsen in Deutschland, lebt heute mit seiner Familie im Kanton Aargau (Schweiz). Als Zehnjähriger gerät er auf dem Heimweg von der Schule unmittelbar vor ein Auto. Der Aufprall ist so stark, dass er mehrere Meter über das Auto geschleudert wird.
Die Abenteuerlust packt den damals 22jährigen David Rolli, heute wohnhaft in Meilen, Kanton Zürich (Schweiz). Zusammen mit seinem besten Freund reist er nach Amerika. Die enge Schweiz hinter sich lassen. Ausbrechen. Rebellieren. In Texas kauft er eine Harley, lässt seinen Freund stehen und reist allein weiter.
Markus Mann, aufgewachsen in Deutschland, lebt heute mit seiner Familie im Kanton Aargau (Schweiz). Als Zehnjähriger gerät er auf dem Heimweg von der Schule unmittelbar vor ein Auto. Der Aufprall ist so stark, dass er mehrere Meter über das Auto geschleudert wird.
Marcel Bürgi, wohnhaft in der Schweiz. Mit 28 Jahren, nach Jahren der Obdachlosigkeit und Sucht, begegnete Gott ihm auf einer Autobahnbrücke in Winterthur. Deutlich hörte er seine Worte: "Du bist mein liebes Kind, komm zurück zu mir nach Hause”. Das war der Anfang eines neuen Wegs. Zu lernen: Ich bin gut genug in Gottes Augen. Trotz Schwierigkeiten und Fehlern bin ich sein geliebtes Kind. Ich bin kein hoffnungsloser Fall, sondern ein hoffnungsbringender Fall. Gott hatte seinen Traum schon in Marcel hineingelegt, als er noch ein kleiner Junge war. Denn zwei Dinge wollte er schon als achtjähriger Junge werden: Sänger und Prediger. Seit gut 15 Jahren arbeitet Marcel als Kinder- und Jugendmitarbeiter, Streetworker, Musiker. Zuerst in der Zürcher Landeskirche, dann für die Heilsarmee Openheart. 7 wunderbare Jahre in der Heilsarmee Aarau und schliesslich seit dem 1. März 2019 für die Heilsarmee St. Gallen.
Jo Scharwächter, aus Elfingen, Kanton Aargau, bekannt als „Halleluja-Jo“, verbrachte fast 10 Jahre seines Lebens im Gefängnis. Hunderttausende haben seine ungewöhnliche Lebensgeschichte im Fernsehen miterlebt oder sein Buch gelesen. Nach seinem Gefängnisaufenthalt war er 15 Jahre lang als Evangelist und Seelsorger für die Heilsarmee tätig.
Nach mehr als 20 Jahren Alkoholsucht endlich frei! Jakob Wampfler: Eine schier endlose Suchtkarriere, Suizidversuche, Kämpfe und Niederlagen. So war sein früheres Leben, doch es blieb nicht so. Als er zum wiederholten Mal seinem Leben ein Ende setzen wollte, ist ihm Gott auf eindrückliche Weise begegnet.
Emil Holliger, wohnhaft gewesen in Muttenz BL (Schweiz), litt als Junge unter unkontrollierten Wutausbrüchen. Dies bekamen seine jüngeren Geschwister deutlich zu spüren. Vom Jähzorn, wie auch von seiner Nikotinsucht wurde er durch Jesus Christus nachhaltig befreit. Auch von Polyarthritis wurde er geheilt. Für ihn war klar: Jesus Christus ist derselbe, gestern und heute und in Ewigkeit (Die Bibel: Hebräer 13,8)
Thomas Heller aus Thun, Kanton Bern, dufte erfahren, dass es auch in menschlich gesehen aussichtslosesten Situationen Hoffnung gibt, wenn man sich auf den Gott der Bibel einlässt. Thomas, der aufgrund seines Drogenkonsums ganz unten war, als Siebzehnjähriger mit einer Körpergrösse von 168 cm gerade mal 41 kg auf die Waage brachte, erfuhr durch Jesus Christus nachhaltige Befreiung von seiner Drogensucht. Er lebt heute seit mehr als zwanzig Jahren drogenfrei und ist selbst Vater von zwei erwachsenen Kindern. Jesus war auch da für Thomas Heller und ihm ganz nah, als später AIDS ausbrach. In seinem Buch "King's Child" hat er seine Lebensgeschichte aufgeschrieben.
Thomas Heller aus Thun, Kanton Bern, durfte erfahren, dass Befreiung von Drogen und der damit verbundenen Sucht möglich ist, wenn man sich auf den Gott der Bibel einlässt. Er lebt heute seit mehr als zwanzig Jahren drogenfrei und ist selbst Vater von zwei erwachsenen Kindern.
Markus Mann, aufgewachsen in Deutschland, lebt heute mit seiner Familie im Kanton Aargau (Schweiz). Als Zehnjähriger gerät er auf dem Heimweg von der Schule unmittelbar vor ein Auto. Der Aufprall ist so stark, dass er mehrere Meter über das Auto geschleudert wird. Ärzte kämpfen mehr als 1 Stunde vor Ort um sein Leben, bevor er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik überführt wird. Gott greift auf gewaltige Art und Weise ein. Doch trotz Wunder gibt es im Leben von Markus noch einige Hürden, wie Menschenfurcht, Angst und später der Konsum von Drogen, bevor er die befreiende und heilende Kraft von Jesus Christus ganz persönlich in Anspruch nimmt. 
Seite 1 von 4
Rückmeldung oder Gebetsanliegen
Wir freuen uns über eine Rückmeldung. Gebetsanliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!
Alkohol und andere Drogen Süchte Allergien Andere An der Schwelle zum Tod / Suizidversuch Antibiotika Arzt geheilt Asthma Bandscheibenvorfall Befreiung Borreliose bricht zusammen Christliche Klinik chronische Borreliose Depressionen Diabetes Eifersucht Epilepsie Erster Lendenwirbel zerborsten Esoterik und Okkultismus Evangelist Finanzen Freund Gottes Gebet Gebet wirkt Wunder geheilt Geschlagen Gott Gott hilft auch Tieren Hass Healingraum HealingRoom heftige Symptome Heiler Heiliger Geist Heilung Heilung durch Gebet / Medizinische Wunder Heilung durch Vergebung Heilungsraum Heilung von körperlichen Gebrechen Hepatitis C HIV Herzstillstand hinter Gitter Hochdosis Antibiotikatherapie Hoffnung Hubschrauber Innere Heilung Internationale Erfahrungsberichte Reports Investitionen Jesus Jesus Christus Justiz Jörg Engler Jürgen Zimmerer Kinder beten Kinderheim Kinderheime Kinderwunsch Kraft Gottes Krankenhaus Krankenwagen Krebs körperliche Schläge Leberwerte Lendenwirbel Liebe Liebe Gottes Liebesbotschafter Mario Herrera Medialog Migräne Missbrauch Missbraucht Moderation Andreas Lange Multiple Sklerose (MS) nachhaltige Heilung Nahtoderlebnis Neonazi Neurodermitis Notarzt Notoperation Philipp J Schmerold Platzangst Polizei Pornosucht Prägung rechtsextrem rechtsextreme Szene Rückenschmerzen Scheidungskind Schlafstörungen Schleudertrauma Schläger schmerzhafte Erinnerungen Schuppenflechten Sehnsucht nach Annahme Sehnsucht nach Liebe Selbstmordversuch SinsheimHasselbach Skinhead Skoliose Suizid Therapie tiefgreifende Heilung Tinitus Tot und wieder lebendig Transformation Trauer Unfall Vergebung Vergewaltigt vollständige Heilung Vom Baum gefallen Weglaufen von Zuhause Wiederherstellung Ehe Familie Wirbelkörper Wunder wunderheute wunderheutetv Zecke Zeckenbiss zerstörtes Leben Zusammenbruch Ängste Ärzte

Medialog
Freiestrasse 26
CH-8570 Weinfelden

Telefon 052 730 19 44

KONTO SCHWEIZ
Postkonto 85-534400-9
IBAN: CH81 0900 0000 8553 4400 9

KONTO AUSLAND

Konto: 91-341867-1 EUR
IBAN: CH71 0900 0000 9134 1867 1

BIC: POFICHBEXXX