Markus Maier

6 Hirnschläge überlebt - Jesus auf der Intensivstation begegnet

 
Markus Maier aus Heiden, Kanton Appenzell Ausserhoden (Schweiz), erlitt in der Nacht vom 7. auf den 8. November 2016 6 Hirnschläge. Stunden danach im Kantonsspital St. Gallen auf der Intensivstation, befindet er sich 3 Tage und Nächte in einer starken Gegenwart von Jesus Christus, die er nie mehr missen möchte: pure Liebe, gewaltige Atmosphäre, aus der man nicht mehr raus möchte. Für ihn und seine Frau Maja ist klar: Jesus ist real und alle Menschen sollen dies erfahren. Ein Professor sagte zu Markus: «Herr Maier, Sie sind einer von 8 Millionen Schweizern seit Jahrzehnten, der dies überhaupt überlebt hat». Markus ist ein gewaltiges Zeugnis zu Gottes Ehre.
Kontaktaufnahme mit Markus Maier
Sponsoren
Co-Sponsoren
Partner